Online Terminvereinbarung Sofortkontakt: 040 - 8830 7080
Verkehrslexikondetails

Kettenunfall - Unfallverursachung durch mehrere Unfallbeteiligte - Haftung mehrerer Schädiger - Massenkaramboulage

Insbesondere bei Massenkarambolagen auf Autobahnen, jedoch auch schon bei einer Unfallbeteiligung von mehr als zwei Kraftfahrzeugen, gestaltet sich die Haftungsverteilung ebenso schwierig wie ein ggf. erforderlicher Ausgleich der Unfallbeteiligten.
Ursächlich hierfür sind die immensen Beweisschwierigkeiten, mit welchen die Beteiligten ihre eigene Sicht und Wahrnehmung bezüglich Unfalldarstellung belegen können. Für den Fall fehlender Beweismittel und im Sinne einer fairen Entscheidung wurden zahlreiche, nicht zwingend miteinander übereinstimmende Lösungsansätze durch die Rechtsprechung erarbeitet.

Zurück

© 2019 SZH Ingenieur- und Kfz-Sachverständigenbüro TÜV Süd Autopartner GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.