Online Terminvereinbarung Sofortkontakt: 040 - 8830 7080
Tipps für Autofahrer details

TÜV Hauptuntersuchung am Samstag in Hamburg

TÜV am Samstag in Hamburg

Mein Auto muss zur Hauptuntersuchung (HU) – an wen kann ich mich wenden?

Sämtliche Kraftfahrzeuge, die auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, müssen regelmäßig zu einer amtlichen Fahrzeuguntersuchung. Diese Aufgabe übernehmen folgende Organisationen:

  • Technischer Überwachungsverein, abgekürzt TÜV
  • Dekra
  • Gesellschaft für Technische Überwachung mbH, abgekürzt GTÜ
  • Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e. V., abgekürzt KÜS
  • FSP Fahrzeug-Sicherheitsprüfung GmbH & Co KG

Die meisten Autobesitzer lassen die amtliche Fahrzeuguntersuchung für ihren Pkw, ihr Motorrad oder einen Anhänger beim TÜV machen. In allen Bundesländern gibt es Prüfstellen, bei denen die TÜV Hauptuntersuchung abgenommen wird. Da es sich um eine ausführliche Untersuchung des Fahrzeugs handelt, bieten nur wenige Firmen eine TÜV Hauptuntersuchung ohne Termin an. In Hamburg können sich Autofahrer an die TÜV Süd Autopartner GmbH wenden und den TÜV Termin online vereinbaren. Das Unternehmen vergibt auch Termine für den TÜV am Samstag in Hamburg.

Wann muss mein Fahrzeug zum TÜV?

Die Notwendigkeit einer TÜV Hauptuntersuchung ist in § 29 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geregelt. Alle zwei Jahre muss sich ein TÜV Prüfer das Fahrzeug ansehen und verschiedene Untersuchungen vornehmen. Den Termin für die nächste HU sehen Sie mit einem Blick auf die Plakette, die auf dem Nummernschild aufgeklebt ist. Ansonsten finden Sie den nächsten Zeitpunkt im letzten TÜV-Bericht oder im Fahrzeugschein, auch als Zulassungsbescheinigung Teil I bezeichnet. Falls der Prüfer Schäden an Ihrem Fahrzeug feststellt, die erst behoben werden müssen, verlängert sich die Gültigkeit der Plakette um einen Monat. In diesen vier Wochen müssen Sie unverzüglich Ihren Pkw oder Ihr Motorrad reparieren lassen, damit TÜV Hamburg Ihnen eine neue Plakette ausstellen kann.

TÜV Plakette richtig lesen

Was überprüft der TÜV Sachverständige?

Der Sachverständige von TÜV Hamburg überprüft Bremsen, Reifen, Auspuff, Karosserie, Lenkung, Beleuchtung, Spiegel und Scheiben sowie die elektronischen Sicherheitssysteme. Auch Pedale, Sitze und Sicherheitsgurte sowie die Ausstattung mit Warndreieck, Warnleuchte, Unterlegkeilen und Verbandskasten sind Bestandteile der Prüfung. Durch diese Untersuchungen stellt die TÜV Prüfstelle in Hamburg sicher, dass das Fahrzeug verkehrstauglich, sicher und umweltverträglich im Straßenverkehr unterwegs ist.

Prüfpunkte Lkw

Prüfpunkte

Prüfpunkte Bus

Prüfpunkte

Hauptuntersuchung bei TÜV Süd in Hamburg

TÜV Hamburg

Unsere qualifizierten TÜV Prüfer untersuchen Ihr Fahrzeug an mehr als 150 Punkten, ohne den Wagen zu zerlegen. So können Sie sich sicher sein, immer mit einem verkehrssicheren und vorschriftsmäßigen Auto unterwegs zu sein. Durch die regelmäßige Untersuchung erkennt der Sachverständige außerdem Mängel so rechtzeitig, dass Ihnen teure Folgeschäden erspart bleiben. Für Berufstätige besonders praktisch: Sie können bei uns auch einen Termin für den TÜV am Samstag vereinbaren.

Zurück

© 2017 SZH Ingenieur- und Kfz-Sachverständigenbüro TÜV Süd Autopartner GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.