Online Terminvereinbarung Sofortkontakt: 040 - 8830 7080
Tipps für Autofahrer details

Fahrzeugvermessung nach einem Verkehrsunfall

Alt-Tag here

Achs- und Karosserievermessung für die Erstellung eines Kfz-Gutachtens:

  • Wurde ein Fahrzeug bei einem Unfall beschädigt, wird zumeist ein Kfz-Gutachten erstellt, in welchem der Unfallschaden fach- und sachkundig dargestellt wird. Hierzu wird das Unfallfahrzeug besichtigt. Ergibt diese Inaugenscheinnahme, dass wesentliche Bauteile des Fahrzeugs beschädigt sind, so etwa Federbein, Querlenker, Spurstange, Rad- oder Vorderachsträger, Räder, Felgen und Reifen, oder stellen wir Beschädigungen an den Anschraubpunkten der Karosserie fest, erfolgt sicherheitshalber eine Vermessung. Mittels dieser Achs- und Karosserievermessung lassen sich die vorhandenen Beschädigungen exakt feststellen und Abweichungen der Achsgeometrie im Kfz-Gutachten dokumentieren.
  • Wir haben in unserer Kfz Prüftstelle die Möglichkeit die unfallbedingte Kraftfahrzeuge (für Pkw und Transporter) mit höchster Präzision und schnell nach Herstellervorgaben zu vermessen.

 

Wozu eine Fahrwerks- und Karosserievermessung?

  • Immer dann, wenn bei einem Unfallschaden Räder, Reifen oder andere Komponenten der Achse in Mitleidenschaft gezogen wurden, raten wir dringend zu einer Vermessung von Achse und Karosserie, um auf fortan die Sicherheit des Fahrzeugs gewährleisten zu können. Die Kräfte, welche bei einem Unfall entstehen und auf das Fahrzeug einwirken, sind enorm. Selbst wenn augenscheinlich nur eine Beule im Blech als Folge des Unfalls erkennbar ist, so kann dennoch der Rahmen Beschädigungen erlitten haben oder die Achse ganz oder teilweise beschädigt worden sein. Derlei, nicht auf den ersten Blick erkennbare Unfallschäden wirken sich sodann nicht nur auf das Fahrverhalten des Fahrzeugs und den Reifenabrieb aus, sondern können zur unkalkulierbaren Gefahr werden. Ist die Spurstabilität nicht gegeben, der Rahmen verzogen, bricht das Fahrzeug deutlich schneller aus und kann auch oft auch beim Bremsvorgang nicht mehr kontrolliert gesteuert werden. Im schlimmsten Fall kann die vorhandene Schwachstelle des Rahmens bei einem weiteren Unfall zum tödlichen Risiko für Leib und Leben der Insassen werden.
  • Das Lenkgetriebe stellt überdies eine Besonderheit dar, so gelten klare Vorgabewerte der Hersteller von Lenkgetrieben, bis zu welchen Toleranzwerten diese jeweils zulässig und somit sicher sind. Werden diese Werte bei der Achsvermessung nicht eingehalten, so muss das Lenkgetriebe ausgetauscht werden, um weiterhin die Sicherheit des Fahrzeugs zu gewährleisten. Aus diesem Grund sind wir als Kfz-Prüfstelle angehalten, die Vermessung von Achse und Karosserie durchzuführen, sobald der Verdacht besteht, dass das Lenkgetriebe beschädigt wurde.

Womit führen wir eine Fahrwerksvermessung in der SZH Gutachtenzentrale Ingenieurbüro durch?

  • Wir vermessen die Achsen Ihres Fahrzeugs ausschließlich elektronisch mit XD-Messtechnik der neuesten Generation.

Die Achsgeometrie des Fahrzeugs kann sich durch verschiedene Faktoren verändern, so beispielsweise:

  • durch das Befahren von Straßen mit Schlaglöchern und Straßenschäden
  • durch das Überfahren von Hindernissen wie Bordsteinkanten Einparken
  • als Folge eines Verkehrunfalls
  • aufgrund von durchgeführten Arbeiten an den Achsen

Woran kann man erkennen, dass die Achsgeometrie schadhaft ist? Einige Indizien hierfür sind:

  • das Lenkrad verdreht bei der Fahrt geradeaus
  • der Verschleiß des Reifenprofils ist ungleichmäßig
  • das Fahrverhalten des Fahrzeugs verändert sich

Die Vermessung der Karosserie:

  • Karosserien sämtlicher Fahrzeugmarken und Typen vermessen wir elektronisch mittels modernsten Computer- systems. Sämtliche Werte des Fahrzeugs werden dabei exakt ermittelt und dokumentiert. Eine Demontage des Fahrzeugs ist hierfür nicht erforderlich, da alle relevanten Messpunkte unaufwändig zugänglich sind.
  • Sofern ein Fahrzeug, sei es aufgrund eines Schadens oder rein aus zeitlichen Gründen nicht in unsere Prüfstelle gebracht werden kann, bieten wir die Vermessung der Karosserie mittels mobilem Service für Privat- und Gewerbekunden direkt vor Ort an.

Was kostet eine Vermessung?

  • Sofern ein nicht selbst verschuldeter Unfall die Achsvermessung oder Karosserievermessung erfordert, kommt im Regelfall die Versicherung des Unfallverursachers für diese Leistung auf. Die Kosten hierfür werden von uns im Rahmen des Kfz-Unfallgutachtens, bei vorhandener Abtretungserklärung auch direkt mit der Versicherung abgerechnet.
  • Selbstverständlich nehmen wir die Fahrwerksvermessung und Karosserievermessung auch in allen anderen Fällen vor. Kontaktieren Sie uns hierfür vorzugsweise vorab telefonisch, damit wir Ihnen aufgrund Ihrer Angaben ein konkretes Angebot erstellen können.

 

Zurück

© 2017 SZH Ingenieur- und Kfz-Sachverständigenbüro TÜV Süd Autopartner GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.