Online Terminvereinbarung Sofortkontakt: 040 - 8830 7080

Kfz-Schadengutachten und Wertgutachten

Ein Unfallschaden am Fahrzeug ist immer ärgerlich. Da ist es bei allem Ärger gut zu wissen, dass Sie auch bei einem unverschuldeten Unfall immer das Recht auf einen Kfz-Gutachter bzw. Kfz-Sachverständiger Ihrer Wahl haben. Der Gutachter bewertet den Unfallschaden an Ihrem Fahrzeug fachkundig und dokumentiert diesen in einem Schadengutachten rechtssicher. Das Gutachten durch den Sachverständigen bildet damit die unverzichtbare Basis, auf welcher Sie Ihre Ansprüche gegenüber der gegnerischen Versicherung umfassend geltend machen. Erfahren Sie hier, wie wir Ihnen im Schadenfall konkret helfen und welche Vorteile Sie durch unsere Leistungen haben.

MEHR ERFAHREN

Technische Gutachten

Ihr Fahrzeug weist einen Getriebeschaden oder einen Motorschaden auf, doch die Ursache für diesen Schaden ist nicht bekannt oder strittig? TÜV SÜD Kfz-Sachverständige Hamburg nehmen das Getriebe oder den Motor genauestens in Augenschein und ermitteln verbindlich die konkrete Ursache für den vorhandenen Schaden sowie die voraussichtlichen Reparatur- und , Instandsetzungskosten. Mittels unserer fachkundigen Ursachenfeststellung und Diagnosemöglichkeiten wie z.B. Auslesen von Fehlerspeicher bzw. Ereignisspeicher können Sie Ihre Haftungs- und Gewährleistungsansprüche zuverlässig sichern und langwierige Streitigkeiten von vornherein vermeiden.

MEHR ERFAHREN

Unfallgutachten

Ein Unfallschaden am Fahrzeug ist immer ärgerlich. Da ist es bei allem Ärger gut zu wissen, dass Sie  auch bei einem unverschuldeten Unfall immer das Recht auf einen Kfz-Sachverständiger Ihrer Wahl haben.

Jetzt online Termin buchen!

Plakette fällig?

Als offizieller Partner der TÜV SÜD Autopartner GmbH führen wir Hauptuntersuchungen (HU) und Teiluntersuchung Abgas (AU) an Ihrem Fahrzeug durch, direkt in unserer Kfz Prüfstelle in Großmannstr. 177

Jetzt online Termin buchen!

Fahrwerksvermessung nach einem Unfall

Sind nach einem Verkehrsunfall Anstoßspuren am Fahrwerk "z.B. am Reifen und/oder an der Felge" feststellbar, dann soll eine Fahrwerksvermessung durchgeführt werden. Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall werden u.a. die Kosten der Vermessung von der gegnerischen Versicherung übernommen.

Jetzt online Termin buchen!

Terminbuchung

Online Terminbuchung

jetzt

Aktuelles

Keine Wartepflicht des Geschädigten auf Restwertangebot des Versicherers

18 Aug 2016

Die Klägerin verunfallte mit ihrem PKW und ließ ihr Fahrzeug einen Tag nach dem Unfall begutachten. Laut Gutachten betrug der regionale Restwert unter Zugrundelegung von drei eingeholten Restwertgeboten 450,00 €. Sodann veräußerte die Klägerin ihr Fahrzeug am 19.11.2015 zum Preis von 450,00 €. Die Beklagte legte der Klägerin mit Schreiben vom 25.11.2015 ihrerseits ein Restwertangebot über 1.000,00 € vor, das allerdings nicht von einem regionalen Bieter stammte. Gegenständlich macht die Klägerin nun die Restwertdifferenz geltend.

Verstoß gegen Wartepflicht und Anscheinsbeweis

18 Aug 2016

Bei dem vom LG Saarbrücken zu entscheidenden Verkehrsunfallgeschehen befuhr eine Zeugin mit dem Fahrzeug des Klägers eine untergeordnete Straße und wollte aus dieser nach rechts in eine bevorrechtigte Straße abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Beklagtenfahrzeug, das auf der aus Sicht des Fahrers des
Beklagtenfahrzeugs linken Fahrbahnseite gefahren war. Mit seiner Klage vor dem Amtsgericht Saarbrücken machte der Kläger eine Mithaftung von 75% der Beklagten geltend, dies mit der Behauptung, die Fahrerin des Beklagtenfahrzeugs habe den Unfall alleine verursacht, weil sie ohne jeden verkehrsbedingten Grund auf der für ihn linken Fahrbahnseite gefahren sei. Das Amtsgericht Saarbrücken hat nach einer Beweisaufnahme mit Urteil vom 15.12.2015, AZ: 5 C 279/15 (03) die Klage abgewiesen mit der hauptsächlichen Begründung, dass die Zeugin die Vorfahrt des Beklagtenfahrzeugs verletzt habe, wofür ein Anscheinsbeweis streite. Dies begründe die Alleinhaftung des Klägers, weil ein Verschulden der Erstbeklagten nicht nachgewiesen ist. Mit seiner Berufung verfolgte der Kläger seinen Anspruch weiter und rügt die Anwendung der Vorfahrtsregeln und der Regeln über den Anscheinsbeweis durch das Erstgericht und ist der Auffassung, dass unter den gegebenen Umständen jedenfalls die Betriebsgefahr des Beklagtenfahrzeugs nicht zurücktreten könne …

Verschuldensvermutung in der Waschstraße

18 Aug 2016

"Der Schadenshergang, über den das Landgericht Paderborn zu urteilen hatte, ist nicht typisch für Waschstraßenschäden. Das Urteil hätte durchaus anders ausfallen können. In jedem Fall ist den Nutzern von Waschstraßen eine genaue Kontrolle des Wagens unmittelbar nach Beendigung des Waschvorgangs anzuraten."

Die Parteien streiten um Schadenersatz wegen eines Unfalls in einer Waschstraße. Das Fahrzeug der Klägerin wurde während des Waschvorgangs auf ein Fahrzeug geschoben, dass die Waschstraße noch nicht verlassen hatte und dabei beschädigt. …

© 2016 SZH Ingenieur- und Kfz-Sachverständigenbüro TÜV Süd Autopartner GmbH

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.